Message of the day

Dies ist die erste Kammer des Ständigen Mitgliederentscheides der Piraten Niedersachsen.
Stimmberechtigte Mitglieder können Initiativen unterstützen, selber einreichen und
über sie abstimmen.
Angenommene Initiativen werden danach per Umfrage in der zweiten Kammer abgestimmt und sind
nach Annahme den Positionspapieren der Mitgliederversammlng gleichgestellt.

Unter den "eigenen Einstellungen" kannst Du Benachrichtigungen einrichten, um an
beginnende Abstimmungen erinnert zu werden.

Initiative i37: Änderung der Satzung um mit dem Vorstand auch Vertrauenspiraten zu wählen
Ja: 6 (6+0) / 100% (100%+0%)  ·  Enthaltung: 2 (2+0)  ·  Nein: 0 (0+0) / 0% (0%+0%)  ·  Angenommen (Rang 1)
Letzter Entwurf vom 22.04.2019 um 18:12 Uhr · Quelltext

Ich möchte gerne zum einen, das Vertrauenspiraten zwingend gewählt werden müssen, zum anderen eine Erweiterung Ihre Aufgaben zusätzlich zu Mobbing etc. Begründung: Wenn man sich die Wiki ansieht, sieht man, das viele Länder garkeine Vertrauenspiraten haben. Das finde ich per se schon schlecht. Deswegen mein Vorschlag, das in die Satzung aufgenommen wird, das mindestens ein Vertrauenspirat + eine Vertretung jeweils bei den Vorstandswahlen gewählt werden muss. So soll sichergestellt werden, dass diese Position auch immer besetzt ist. Zusätzlich Aufgabe: Der Fall Giles Bordelais hat gezeigt, das auch die Piratenpartei nicht vor "Sexueller Belästigung" gefeit ist. Nach den Angriffen bei Twitter, habe ich mich bei anderen Parteien umgesehen und festgestellt, das keine Partei eine Ansprechstelle oder ähnliches für solche Fälle hat. Zwar gibt es bei einigen Fraktionen sowas, aber nicht bei Partei, zumindest nicht für mich sichtbar. Ich würde daher gerne das Aufgabengebiet des Vertrauenspiraten um dieses Thema grundsätzlich erweitern und dies auch öffentlich kundtun um so auch ein Alleinstellungsmerkmal zu haben. Dies ist ein Meinungsbild, würde mich über Antworten bzw. Diskussionen freuen.

Anregungen
Keine Anregungen