Message of the day

Dies ist die erste Kammer des Ständigen Mitgliederentscheides der Piraten Niedersachsen.
Stimmberechtigte Mitglieder können Initiativen unterstützen, selber einreichen und
über sie abstimmen.
Angenommene Initiativen werden danach per Umfrage in der zweiten Kammer abgestimmt und sind
nach Annahme den Positionspapieren der Mitgliederversammlng gleichgestellt.

Unter den "eigenen Einstellungen" kannst Du Benachrichtigungen einrichten, um an
beginnende Abstimmungen erinnert zu werden.

Keine Pflichten oder Zwänge?
am 04.11.2019 um 20:26:38 Uhr

Messaging-Dienste wie Whatsapp. Facebook oder Twitter, die eine systemrelevante Verbreitung erreicht haben, dürfen nur dann weiter am Markt bleiben, wenn sie zusichern, eine öffentliche Schnittstelle bereitzustellen, über die Nutzer vergleichbarer Dienste zumindest einfache Nachrichten anbieterübergreifend austauschen können. Also wenn das kein Zwang ist, weiß ich nicht. Eine kosmetische Korrektur um einigen Leuten zu erklären, wir würden keinen Zwang ausüben? Wir wollen damit erreichen, das es eben nicht nur einen Anbieter, also einen Monopolisten gibt. Das geht nur mit Zwang. Niemand macht das, schon aus kaufmänischen Gründen freiwillig. Warum immer allen Auseinandersetzungen aus dem Weg gehen? Nur ein Messenger ist Mist! Und wenn wir nicht was tun, wird es genau dazu kommen!

AusgleichPositivNegativMeine Bewertung
Bewertungen durch interessierte Nicht-Unterstützer:
+1
10
[nur für Registrierte]